Klassische Homöopathie für Klein und Groß
Praxis Ulrike Lürbke

Hier kann Homoöpathie helfen:

Akute Beschwerden


  • Akute Erkrankungen mit / ohne Fieber
  • Hals, Nasen, Ohren - Erkrankungen
  • Lungen- und Bronchialerkrankungen
  • Akute Harnwegsinfekte
  •  Folgen von
  • Unfällen
  • (Sport-) Verletzungen
  • Verstauchungen
  • Prellungen

Chronische Erkrankungen

sind die Domäne der Homöopathie.

Sorgfältig ausgewählte homöopathische Arzneimittel können chronische Erkrankungen , wie

wiederkehrende Infekte

  • In Hals / Nase / Ohren
  • Im Lungen- / Bronchialsystem
  • im Magen- / Darmtrakt
  • in den Harnwegen

Allergische Erkrankungen von Haut und Atemwegen

  • Neurodermitis
  • Heuschnupfen
  • Asthma bronchiale
  • Warzen
  • Ekzeme
  • Schuppenflechte


Erkrankungen des Nervensystems

  • Erregungszustände
  • Schlafstörungen
  • Lähmungserscheinungen
  • Zustand nach Schlaganfall

Erkrankungen der Psyche

  • Beschwerden bei Kummer und Trauer
  • Erschöpfungszustände
  • Erwartungsspannung
  • Ängste
  • Depressionen


Herz - Kreislauf- & Gefäßerkrankungen

  • Krampfadern
  • Hämorrhoiden

Erkrankungen des Bewegungsapparates

  • Nacken- und Kreuzschmerzen
  • Ischias
  • Schulter- / Knie- / Hüftschmerzen


Erkrankungen des Verdauungstraktes

  • Magenentzündungen
  • chronische Darmentzündungen

Erkrankungen der Harnwege

  • Reizblase
  • Benigne-Prostata-Hyperplasie


Systemerkrankungen

  • Diabetes Mellitus
  • Rheuma

Erkrankungen ohne klare Diagnose und psychosomatische Störungen

  • Erkrankungen ohne organische / köperliche Ursachen

Kopfschmerzen, Migräne

u.v.m. lindern und in vielen Fällen auch heilen.

Auch in der Begleitbehandlung einer Krebsbehandlung hat die Homöopathie ihren festen Platz.

Erkrankungen, die einer chirugischen Behandlung bedürfen, sowie irreversible Ausfälle von Körperfunktionen, stellen die Grenzfälle einer homöopathischen Behandlung dar.

Allerdings lassen Operationen in Bezug auf Blutungsneigung, Schmerzlinderung und Wundheilung positiv begleiten.